Mittwoch, 30. Januar 2013

Darf ich vorstellen? (1) [NOTD]

Hallöchen Beauteas!


Kennt ihr noch essence 67 "make it golden"?
Ich schon. Den wollte ich mir immer kaufen. Immer als ich "make it golden"in einer Drogerie in der Hand hatte, legte ich das Goldstück zurück und verschob den Kauf weiter nach hinten. Bei der nächsten Sortimentumstellung würde "make it golden wohl sicherlich noch erhältlich sein. Doch da hat sich Miss Zimt gewaaaaltig geirrt. Verzweifelt lief ich das Regal umher, so naiv, und suchte, schaute. Einmal, zweimal, dreimal, viermal. Nichts, nirgendswo.
Uups, da hat wohl jemand zu ungenau diverse Auslistungs-Post gelesen.

Tod unglücklich suchte ich nach Alternativen. Zum einen wäre da Deborah Lippmanns "boom boom pow", so in etwa 25 Euro teuer. Ich würde mal sagen, meiner tiefen Make-it-golden-"Depression" nach hatte ich mir ohne wenn und aber den goldigen Top Coat gekauft, wenn ich das nötige Kleingeld dafür gehabt hätte. Ich habe auch schon meine Ma vorgewarnt, sie solle sich den Top Coat für Ostern oder Geburtstag merken. Aber ich war dennoch am hin und her überlegen, ob ich "boom boom pow" wirklich brauchen würde. Es wäre mein erster Nagellack gewesen, der mehr als 5 Euro und über 20 Euro kosten würde.
Frau stellt sich ja normalerweise in solchen Zweifelsfällen die Frage, ob man die Nagellackfarbe öfters benutzen könnte. Denn Nagellack wird ja in den meisten Fällen  hauptsächlich entsorgt, weil er Fäden zieht oder ausgetrocknet ist. Frau setzt also auf Farben, die sie sowieso oft trägt und nur nach Qualität sucht.
Hierbei geht es aber um ein auffälliges, aber dennoch liebenswertes Exemplar. Das machte mir (trotz noch fehlender Investitionsquelle) die ganze Entscheidung nicht leichter.

Umso verblüffter war ich, als ich mich vor nicht allzulanger Zeit in diversen Onlineshops rumtrieb. Ein Lack von H&M solle im Prinzip dasselbe wie "make it golden" sein und um die 3,95 Euro kosten.
Im Onlineshop war diese Farbe ausverkauft. Ein gutes Zeichen. Essence weiß nicht, wofür sich die Kundschaft interessiert :P
Im nächstgelegenen H&M-Laden leider auf den ersten Blick eine Enttäuschung. Die größeren Glitterelemente waren nicht alle GOLD. Ich wuselte in dem Regal rum, in der Hoffnung, bei dem vordersten Exemplar handele es sich um ein Monatgsprodukt. Doch meine Hoffnung verschwand sofort.
Es soll so sein! Pfuiii, dachte ich mir, es war doch mein großer Wunsch, einen goldfarbenen Glitzerüberlack zu haben. Aber es handelt sich lediglig um ein paar wenige silberfarbe Kreischen.
Ich hörte in mich hinein. Meine ganze Seele schrie nach "stay golden" und ich wurde schwach.



Ich muss sagen, es ist so wie ich es mir vorgestellt habe. Und "stay golden" erfüllt meine Erwartungen. Ich habe "stay golden" heute zum ersten Mal aufgetragen mit einem Nude-Nagellack aus einer älteren P2 LE. Bei dieser Nude-Farbe handelt es sich um ein minimal rosastichiges, angenehmes Nude, welches aber dennoch leicht beigefarben ist. Ich finde solche Nude-Nagellacke sehr passend zu einem goldfarbenen Top Coat.
Zu meiner Schande stelle ich ebenfalls fest, dass man die silberfabene Stücke kaum wahrnimmt. Ich mache mir eindeutig zu viele Sorgen :D



Besitzt ihr "make it golden" oder "stay golden"?

Bis bald,
Eure Miss Zimt
xx

Kommentare:

  1. Wow, du hast wirklich wunderschöne Nägel! Richtig tolle Form♥ ich hab beide Lacke und liebe sie!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön ♥!

    Liebe Grüße zurück :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, sieht toll aus :)
    Liebe Grüße :*
    www.fashionworldstuff.blogspot.com

    AntwortenLöschen