Donnerstag, 9. Mai 2013

Derzeitige Tee-Favoriten im Frühling (Abi inspired)

Hallöchen Beauteas! 

Mein Tee-Verschleiß ist seit über einem Monat immens gestiegen, was zum einen daran liegt, dass ich mich hauptsächlich zu Hause aufgehalten habe.
Ich habe mich nach nicht so schweren Tee-Sorten gerichtet, also etwas anders als im Winter, da es ja während der Vorabizeit (März) sehr kalt und verregnet war und ich mir irgendwie die miese Laune, die man automatisch bekommt, wenn man aus dem Fenster sieht, "wegzaubern" wollte. Meine Winter-Tee-Lieblinge vom vergangenen Winter findet ihr hier.
Im April war die entscheidende Prüfungsphase (denn über den ganzen Monat alle vier Abiturprüfungen verteilt -.-) und das Wetter wurde Tag für Tag in der schönsten Stadt am Rhein besser, was mich zum Teil f´rustrierte, da ich ein Wettermensch bin, aber mich trösteten leichte Tees beim Lernen.
Generell hat das Teetrinken etwas entspannendes an sich, was ich zu der Zeit wirklich gebraucht habe und auch jedem gegen Stress empfehlen kann. ;)


Auf Platz 3 befindet sich der Masir-Tee "Minze-Honig" von MEßMER.


Es handelt sich um eine Kräuterminzemischung, aromatisiert mit Honiggeschmack. Meßmer beschreibt diesen Tee selbst als "frisch-süß'.
Wenn man an dem Teebeutel riecht, nimmt man zunächst an, es würde sich lediglich um einen Kräutertee handeln, Honig-Hinweis an jeder möglichn Stelle hin oder her. Umso erstaunter wird man sein, wenn man den Tee ziehen lässt, denn erst dann bildet sich das Honig-Aroma heraus, das einem vorher "verborgen" blieb. Und tatsächlich, lässt man den Tee, wie empfohlen 6 Minuten ziehen, nimmt das Honig-Aroma einen dominierenden Part im Tee-Geschmack ein, der das Minz-Aroma kaum wahrnehmen lässt.

Zutaten:
Krauseminze, Süße Brombeerblätter, Aroma (Honig), Honiggranulat (Maltodextrin, Honig)


Auf Platz 2 ist der kürzlich eingezogene Mango-Lassi-Chai Rooibostee von Rossmanns King's Crown. 


Zutaten:
Rooibos (80%), Aroma (Joghurt, Mango), Süßholzwurzeln, Zimt, Ingwer, schwarzer Pfeffer, Kardamom

Laut der Zutaten könnte man fast wetten, dass es sich wieder um einen "schweren", eher für den Winter geeigneten Tee handelt, jedoch wirkt der Tee durch die Aromen Joghurt und Mango leicht, aber enthält dennoch eine feine, würzige Note.
Den Mangogeschmack kann man erahnen, aber für mich riecht und schmeckt der Tee hauptsächlich wie ein Pfirsich-Joghurt. Es ist wirklich etwas anders und schmeckt auch phantastisch lecker :)


Platz 1 belegt der "High-End"-Tee von Yogi-Tea. Undzwar handelt es sich um die ROSE Kräuter- und Blütenmischung, welche "biologisch" ist.


Zutaten: Hibiskus*, Kamillenblüten*, Holunderblüten*, Lindenblüten*, Rosenblüten* (5%), Zimt*, Lavendelblüten*, Schafgarbe*, Ingwer*, schwarzer Pfeffer*, Fenchel*, Gelbwurz* (Kurkuma), natuürliches Aroma, Sonnenblumenblätter*, Luzerne*, Spitzwegerich*, Kardamom*, Nelken*, getrocknetes Kombuchagetränk*
* kontrolliert ökologischer Anbau

Mich faszinieren schon seit kleines Kindchen Rosensachen, ich weiß auch nicht, woher das kommt. Von Alnatura gibt es einen weißen Rosentee, von dem ich leider die Finger lasse, da ich vermute, dass er mir viel viel zu bitter sein würde. Bis jetzt konnte ich mich sowieso weder für Grün-, noch für Weißtee sehr erwärmen. Ich bin wirklich der milde Typ, was Getränke angeht :D 
Umso mehr freute ich mich, als ich den Yogi Rose Tee in der Hand hielt und deutlich das Wort KRÄUTERMISCHUNG las.
Die empfohlene Ziehzeit beträgt 7 Minuten, was für ein sensibles Wesen wie ich, was "Bitterkeit" überhaupt nicht leiden kann, schon zu viel ist. Es reichen wenige Minuten, bis sich ein angenehmes Rosenaroma gebildet hat. Beträgt die Ziehzeit länger als 3-4 Minuten, bilde ich mir ein, eine bittere Blumenblüte getrunken zu haben. Außerdem erscheint mir der Tee dann auch zu mächtig, sprich zu überwürzt.
Auch gefällt es mir, dass es sich um einen Bio-Tee handelt. Leider findet man kaum noch Teesorten, die nicht komplett auf Aromen verzichten, wie die beiden Kandidaten auf den niedrigeren Plätzen.

Leider ist Yogi-Tea nicht so leicht erreichbar. Soweit ich weiß gibt es eine sehr große Auswahl in diversen Reformhäusern. Eine kleinere Auswahl und etwas günstiger bekommt man Yogi-Tea bei Rossmann oder Real (Supermarkt). Ich beziehe mich auf Bezugsorte in Deutschland.


Welchen Tee trinkt ihr zur Zeit am liebsten?
Habt ihr schon einen meiner derzeitigen Favoriten probiert?
Und wie gefällt euch Grün- oder Weißtee? Seid ihr da auch etwas sensibler wie ich es bin oder mögt ihr gerade die "Bitterkeit"? :D


Bis bald,
eure Miss Zimt
xx

Kommentare:

  1. Ich habe letztens eine Meßmer Probierbox gewonnen und da hat mir Masir am allerbesten gefallen :) Ich war vor allem ganz schön von den Zutaten überrascht! Habe nicht gewusst, dass Meßmer in der Hinsicht so super ist. Wo hast du deinen Masir her? Ich finde den irgendwie nirgends :'(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein :(
      Aus Rewe. Den muss es aber auch bei Real oder dm auch geben :/
      Viel Erfolg bei der Suche :)!

      Und schick mir mal irgendwie deinen privaten Facebooklink bitte, dann siehst du auch wie ich aussehe :D
      Zur Not auch via cupofbeautea@gmail.com

      Löschen
    2. Im Innenstadt-Rewe habe ich schon mal gesucht und nichts gefunden. Habe den Tee am Samstag reduziert im Kaufland geholt, yaaay^^

      Email kommt gleich :)

      Löschen
    3. Haha auch gut! :)
      Vielleicht war der ausverkauft... :/
      Aber hier im "Dorf"-Müller (Urlaubsort) gibt's den Marsi Tee auch nicht.

      Löschen
  2. "Die Email-Adresse existiert nicht." ^^'

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen habe ich die Möglichkeit an einen PC zu gelangen, ich versuche dir dann mal meinen Link zu schicken :)

      Löschen